Ein weiters Beispiel in Zusammenhang mit der chromatischen Verschiebung von Pat Metheny. Das Motiv wird nicht wie beim Beispiel von Keith Anderson zuerst „inside“ gespielt und nachher chromatisch Verschoben. Pat Metheny verwendet das Motiv von Anfang an als „outisde“ Effekt. Er verschiebt dieses jedoch um einen Halbtonschritt nach oben und ist so wieder in der Tonart. Die Töne werden zusätzlich rückwärts gespielt um das Motiv nicht allzu offensichtlich zu Präsentieren.

 

 

Ausschnitt aus dem Solo (ca.1.11 min nach Start), unten die Noten dazu

Tonbeispiel-6